• keine offenen Stellen

Starte Dein duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen + Ausbildung als Industriekauffrau/-mann (w/m/d) bei Westnetz

Dein duales Studium im Detail:

Studien- und Ausbildungsdauer

3 Jahre (6 Semester) in Betrieb und Hochschule

Voraussetzungen

mind. Fachhochschulreife

Standort

Osnabrück

Der Ablauf:

Studium an einer Hochschule

Ausbildung im Betrieb

Einsätze in verschiedenen Abteilungen im Unternehmen (z.B. Einkauf, Vertrieb, Netzplanung, Netzbetrieb etc.)

Wahl eines individuellen Schwerpunktes (z.B. Technisches Controlling, Technische Kundenbetreuung, Projektingenieur*in etc.)

Bachelorarbeit bei Westnetz

Inhalte:

Erlernen von technischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen

Zielorientierte Planung und Steuerung von technischen und betriebswirtschaftlichen Projekten und Systemen

Perspektiven nach dem dualen Studium:

Nach dem erfolgreichen Abschluss Deines dualen Studiums und Deiner Ausbildung als Industriekauffrau oder Industriekaufmann bei Westnetz hast Du gute Übernahmechancen bei uns sowie die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. Wir sehen Dich, mit all Deinen Facetten. Als Absolvent*in hast Du bei Westnetz u.a. Berufsperspektiven in folgenden Bereichen:

Innovationsmanagement

Netzvertrieb

Projektmanagement

Trainee-Stelle für Dein Masterstudium

Bei guter Leistung kannst Du auch eine Empfehlung für eine Trainee-Stelle bei uns bekommen.

Dein Blick ins duale Studentenleben

Das duale Studium bei Westnetz ist facettenreich. Du kannst viel Neues lernen, zeigen, was Du schon kannst und gemeinsam mit Deinen Mitstudierenden über Dich hinauswachsen. Hier ist für jede*n etwas dabei. Das duale Studium ist interessant, abwechslungsreich und spannend. Die perfekte Kombination von Theorie und Praxis. Durch Deine Vorlesungen an der Hochschule und Deine Praxiseinsätze im Betrieb wirst Du bestens auf Dein Berufsleben vorbereitet.

1/4
2/4
3/4
4/4

Studium & Ausbildung

Bei Deinem dualen Studium Wirtschaftsingenieurwesen nimmst Du gleich zwei Wege auf einmal. Du studierst an der Hochschule, bekommst dort die theoretischen Studieninhalte vermittelt und parallel machst Du eine betriebliche Ausbildung als Industriekauffrau oder Industriekaufmann bei Westnetz. Du hast also am Ende nicht nur den Bachelor-Abschluss, sondern auch den IHK-Abschluss in der Tasche.

Arbeiten im Betrieb

Während der 3 Jahre sammelst Du, zusätzlich zur Theorie im Studium, auch schon jede Menge Praxiserfahrungen im Berufsalltag bei Westnetz. Du baust Dir ein Netzwerk auf, lernst betriebliche Abläufe kennen und kannst Dein theoretisches Wissen direkt in der Praxis anwenden. Gemeinsam mit den Ausbilderinnen und Ausbildern bei Westnetz strukturierst Du Deine 3 Jahre Studium und Ausbildung und bekommst einen Plan, welche Einsätze auf Dich warten.

Dein Laptop

Dein bester Freund während des dualen Studiums und Deiner Ausbildung ist der Laptop. Zu Beginn wirst Du mit einem voll funktionsfähigen Gerät ausgestattet, sodass Du sowohl aus dem Büro als auch unterwegs problemlos arbeiten kannst. Natürlich gehören auch Dockingstation, Tastatur und Maus dazu. Falls Du darüber hinaus etwas benötigst, kannst Du Dich direkt an Deine Ausbilder*innen wenden. Den Laptop brauchst Du für die Aufgaben in den Fachabteilungen, aber auch in der Hochschule kann er hilfreich sein, um Notizen zu machen, Lernvideos anzuschauen, Hausarbeiten zu schreiben, zu recherchieren oder beim Lernen vor Klausuren. 

Persönliche-Schutz-Ausrüstung (PSA)

Die Auszubildenden und dual Studierenden bei Westnetz bekommen ihre persönliche Schutzausrüstung. In den Werkstätten und überall, wo es gefährlich werden kann, tragen alle Kolleginnen und Kollegen die PSA, denn ARBEITSSICHERHEIT wird bei Westnetz großgeschrieben! Unser Grundsatz: Alle Mitarbeiter*innen gehen so gesund nach Hause, wie sie gekommen sind.