• eine offene Stelle

Werde Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung bei Westnetz

Dein Beruf im Detail:

Ausbildungsdauer

3 Jahre in Betrieb und Berufsschule

Voraussetzungen

mind. gute Fachoberschulreife

Standort

Niederzier

Deine Aufgaben:

Kundenspezifische Anwendungen entwickeln

Systeme & Software installieren und warten

Programmiersprachen und Werkzeuge der Systementwicklung erlernen

Anwender*innen in Systemen beraten und schulen

Perspektiven nach der Ausbildung

Nach dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung bieten wir Dir einen Jahresvertrag an. Auch darüber hinaus hast Du gute Übernahmechancen bei uns, sowie die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, z.B. als Techniker*in. Wir sehen Dich mit all Deinen Facetten. Als Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung hast Du bei Westnetz u.a. Berufsperspektiven in folgenden Bereichen:

In der Digitalisierung

In der Nachrichtentechnik

Im Daten- und Systemmanagement

Dein Blick in den Azubialltag

Die Ausbildung bei Westnetz ist facettenreich: Du lernst viel Neues, kannst zeigen, was Du schon drauf hast und gemeinsam mit den anderen Azubis über Dich hinauswachsen. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Ausbildung ist interessant, abwechslungsreich und spannend, denn Du lernst von Profis und dabei wirst Du selbst zu einem!

1/4
2/4
3/4
4/4

Anwendungsentwicklung

<style type=“text/css“> Das ist Deine Sprache? In der Ausbildung als Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung lernst und beherrschst Du Programmiersprachen, wie andere Kolleginnen und Kollegen bestimmte Fremdsprachen. Du liebst es, Lösungen zu finden, Optimierungspotenzial aufzudecken oder neue Systeme einzuführen? Top, dann suchen wir Dich.

Persönliche-Schutz-Ausrüstung (PSA)

Als Azubi bei Westnetz bekommst Du Deine persönliche Schutzausrüstung. In den Werkstätten und überall, wo es gefährlich werden kann, tragen alle Kolleginnen und Kollegen die PSA, denn ARBEITSSICHERHEIT wird bei Westnetz großgeschrieben! Unser Grundsatz: Alle Mitarbeiter*innen gehen so gesund nach Hause, wie sie gekommen sind. 

Digitales Arbeiten

Zu Beginn Deiner Ausbildung bekommst Du ein iPad und einen Laptop. Mit der Hardware kannst Du super arbeiten, Aufgaben lösen, Notizen machen oder Videos anschauen. Auf dem iPad ist auch eine Learning App, die Dich beim Lernen von technischem Grundwissen unterstützen kann.

Testen und anpassen

Während der Ausbildung als Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung testest Du, ob Anwendungen einwandfrei auf allen Betriebssystemen laufen oder ob Probleme bestehen, die behoben werden müssen. Zusätzlich überprüfst Du, ob bereits implementierte Software angepasst oder aktualisiert werden muss. Es ist Dir wichtig, up-to-date zu sein und userfreundliche Anwendungen in Umlauf zu bringen, denn erst wenn alles einwandfrei läuft, ist nicht nur die Kundschaft zufrieden, sondern Du ebenfalls.